Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
09.07.2013 / Titel / Seite 1

Noch näher dran

Der Verfassungsschutz war immer mit dabei: Thüringer Geheimdienst verheimlicht eine weitere hochkarätige Quelle aus dem unmittelbaren NSU-Umfeld

Sebastian Carlens
Juliane Walther, einstige Lebensgefährtin des vor dem Oberlandesgericht München als Unterstützer einer terroristischen Vereinigung angeklagten Ralf Wohlleben, konnte sich 1998 und 1999 über ein Zubrot von mehr als 1000 Mark freuen. Unter dem Decknamen »Jule« spionierte sie mindestens ein halbes Jahr lang für das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz (LfV). Dafür erhielt sie jeweils 100 bis 200 Mark Vergütung – mehr als ein Dutzend Quittungen sind erhalten. Die Spitzeltätigkeit Walthers hatte der Zielfahnder Sven Wunderlich im Juni vor dem Thüringer Ausschuß zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) öffentlich gemacht. Er habe selbst eine Geldübergabe an sie beobachten können, sagte Wunderlich. Im Rahmen der Geheimdienstoperation »Drilling« könnte »Jule« auch direkt auf den NSU angesetzt worden sein, berichtete die Berliner Zeitung am Montag.

Es ist kein Geheimnis mehr, daß die Dienste von Anfang an nah am NSU dran waren. Auf einer Liste mi...

Artikel-Länge: 4133 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €