1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.07.2013 / Ausland / Seite 6

Wojtyla am Ziel

Johannes Paul II., der reaktionärste Papst der Neuzeit, wird heiliggesprochen

Gerhard Feldbauer
Wie der Vatikan am vergangenen Freitag mitteilte, wird der polnische Papst Johannes Paul II. noch in diesem Jahr heiliggesprochen. Nach der vorher erforderlichen Seligsprechung 2011 wird das acht Jahre nach seinem Tod 2005 die schnellste Zuerkennung des Heiligenstatus in der Geschichte der Kurie. Als vollbrachtes Wunder – auch das eine Voraussetzung – wird die Heilung einer Nonne aus Costa Rica von der Parkinson-Krankheit anerkannt. Paradoxerweise verstarb der künftige Heilige nach jahrelangem Siechtum selbst an Parkinson. Zusammen mit Johannes Paul soll der 1963 verstorbene Johannes XXIII., der 2000 seliggesprochen wurde, zum Heiligen erhoben werden. Dabei verkörpern beide Päpste den Gegensatz zwischen Reaktion und Fortschritt. Sorgte Wojtyla doch dafür, daß die von Johannes XXIII. ins Auge gefaßten Reformen, wo er sie noch nicht rückgängig machen konnte, stagnierten. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Benedikt XVI. bekämpfte Johannes Paul II. e...

Artikel-Länge: 6261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €