Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.07.2013 / Ausland / Seite 6

Keine Angst vor den USA

Vier lateinamerikanische Länder bieten Edward Snowden Asyl an. Klage in Den Haag wegen Entzug der Überflugrechte für Boliviens Präsidentenmaschine erwogen

Volker Hermsdorf
Der bolivianische Präsident Evo Morales hat dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden am Samstag humanitäres Asyl angeboten. Damit hat sich die Zahl der lateinamerikanischen Länder, die zur Aufnahme des von den USA gejagten Whistleblowers bereit sind, am Wochenende auf vier erhöht. Nach Ecuador hatten ihm auch Nicaragua und Venezuela Asyl in Aussicht gestellt. Die diplomatische Krise zwischen Lateinamerika und mehreren europäischen Ländern wegen der verweigerten Überflugrechte für die bolivianische Präsidentenmaschine in der vergangenen Woche weitet sich indes aus. Morales war auf dem Rückflug aus Moskau zur Notlandung in Wien gezwungen worden, weil Italien, Spanien, Frankreich und Portugal kurzfristig ihren Luftraum gesperrt hatten.

Für den morgigen Dienstag hat der Ständige Rat der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) eine außerordentliche Vollversammlung einberufen, nachdem der Generalsekretär der von den USA dominierten Organisati...

Artikel-Länge: 4077 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €