3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
06.07.2013 / Ausland / Seite 6

Keine Ruhe für Mandela

Während die Ikone des Kampfes gegen die Apartheid im Sterben liegt, kämpft seine Familie ums Erbe

Christian Selz
Der Weg, auf dem die Nachricht vom nahen Tod Nelson Mandelas an die Öffentlichkeit gelangte, ist bezeichnend für das schaurige Spiel, das in Südafrika dieser Tage mit dem 94jährigen getrieben wird: per Klagebegründung vor Gericht. 15 Familienmitglieder, darunter auch Mandelas Exfrau Winnie Madikizela-Mandela und seine aktuelle Gattin Graça Machel, hatten mit einem Eilantrag die Exhumierung und Umverlegung der Gebeine dreier Kinder des einstigen Freiheitskämpfers erzwungen. Mandelas Enkel Mandla hatte die Gräber 2011 ohne Zustimmung der Familie aus Qunu, dem Heimatort seines Großvaters, in dessen 30 Kilometer entfernten Geburtsort Mvezo verlegen lassen. Nun mußten sie wieder zurückgebracht werden. Um die Dringlichkeit zu begründen, reichten die 15 Antragsteller vor dem Gericht in der Stadt Mthatha in Mandelas Heimatprovinz Ostkap bereits in der vergangenen Woche eine Stellungnahme ein, aus der die südafrikanische Wochenzeitung Mail & Guardian zitiert. Mand...

Artikel-Länge: 4244 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €