Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.07.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Für ein ganzes und ein weißes Polen«

Polens Faschisten in der Offensive

Reinhard Lauterbach
Wer in Polen über Land fährt, sieht immer wieder an Buswartehäuschen und Trafostationen aufgemalte Nazisymbole. Hier ein Hakenkreuz, dort einen Davidstern am Galgen, gern auch die Parole » (beliebiger Fußballverein) = Jude«. So weit, so ärgerlich, aber seit Jahren bekannt. Zumindest aus den Regionen der »üblichen Verdächtigen«, den zerfallenden Industriebrachen Zentralpolens und den armen, dünnbesiedelten Regionen östlich der Weichsel – sozusagen Polens Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Neu ist seit einiger Zeit, daß Polens Rechte in die Metropolen vordringt. Den Anlaß bietet ein »Nationaler Marsch« zum Unabhängigkeitsfeiertag am 11. November. Mehrere tausend Anhänger der »Allpolnischen Jugend« (WP) und der Bewegung »Nationale Wiedergeburt Polens« (ONP) demonstrierten nach kleineren Anfängen ein Jahr zuvor im November 2012 in Warschau und lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei und antifaschistischen Gegendemonstranten. Verstärkt ...

Artikel-Länge: 4707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €