Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.07.2013 / Ansichten / Seite 8

Die zweite Welle

Volksaufstand gegen Mursi und Brüder

Werner Pirker
Es spricht einiges dafür, daß die ägyptische Aufstandsbewegung, die im Februar 2011 zum Sturz des Langzeitdiktators Hosni Mubarak geführt hatte, in ihre zweite Phase eingetreten ist. Ein Jahr nach ihrem Machtantritt ist die Moslembruderschaft, die sich der Volksbewegung gegen das alte Regime erst spät und sehr zögerlich angeschlossen hatte, selbst mit einem Massenaufruhr konfrontiert.

Ein auslösendes Moment der sich gegen die Nutznießer der ersten Volkserhebung richtenden zweiten revolutionären Welle in Ägypten dürfte die türkische Protestbewegung gegen die islamistische Erdogan-Regierung gewesen sein. Die westlichen Chefplaner eines neuen Nahen Ostens hatten Gegenteiliges im Sinn. Zur Befriedung des arabischen Aufruhrs sollte das gemäßigt islamistische Regime im NATO-Land Türkei der Region als Vorbild dienen. Ägyptens Moslembrüder, wertkonservativ und wirtschaftsliberal wie Erdogans AKP, schienen als Nachahmer des türkischen Erfolgsmodells bestens geeig...

Artikel-Länge: 3140 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €