Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
27.06.2013 / Medien / Seite 15

Privat-Internet für Kuba

Ende 2014 sollen die ersten Anschlüsse verlegt werden. Das Hauptproblem sind veraltetete Telefonleitungen

Volker Hermsdorf
Die staatliche kubanische Telekommunikationsgesellschaft ETECSA will bis Ende kommenden Jahres den Internetzugang in Privathaushalten anbieten. Das berichtet die spanische Agentur EFE unter Berufung auf den ETECSA Direktor für strategische Planung, Jorge Legrá. »Wir wollen ADSL-Anschlüsse in die Wohnungen verlegen«, kündigte Legrá an. Dazu müßten aber erst die veralteten und für diese Verbindungen nicht geeigneten Telefonleitungen ersetzt werden.

Er rechne damit, daß der Betrieb im letzten Drittel des Jahres 2014 aufgenommen werden könne. Die Installationen würden zunächst in den Regionen des Landes durchgeführt, die die geeignetsten technischen Voraussetzungen dafür aufwiesen. Die weitere Entwicklung hänge von den Beträgen ab, die der kubanische Staat in den Ausbau des Telekommunikationsnetzes investieren könne, sagte Legrá. Kuba sei ein vergleichsweise unterentwickeltes Land, und der Ersatz der bestehenden Leitungen, die nicht den heutigen technischen ...

Artikel-Länge: 3319 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €