1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.06.2013 / Feuilleton / Seite 13

Gegen den Wind

»Mein Name ist Mensch«: In Stralsund wird die Menschheitsgeschichte mit den Liedern von Ton Steine Scherben getanzt

Anja Röhl
Stefan Hahn, der nach Selbstauskunft mit 16 beim Widerstand gegen die Startbahn West (hauptsächlich frühe 80er Jahre) durch die Musik von Ton Steine Scherben (hautsächlich frühe 70er Jahre) sozialisiert wurde, hat sich am Mittwoch in Stralsund selbst übertroffen: Er hat für das Theater Vorpommern den alten Scherbensong »Mein Name ist Mensch« zum Thema gemacht und mit 100 Achtklässlern einer Gesamtschule eine Tanz-Revue zur Geschichte des Menschen inszeniert – als eine Art Simon Rattle von links.

Bei Hahn ist das ein fortlaufender Appell für Solidarität und Selbstermächtigung gegen Politik und Verbrechen. Das Stück beginnt mit den Zeilen: »Wir haben einen Feind. / Er lebt von unserer Arbeit / und er lebt von unserer Kraft. / Er hat zwei Augen / und er will nichts sehen / und er hat zwei Ohren / und er will nicht verstehen…er ist über 10000 Jahre alt / und er hat viele Namen!«

Dann öffnet sich der eiserne Vorhang und es wälzen sich weiße Bünd...



Artikel-Länge: 3633 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €