Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
11.06.2013 / Ausland / Seite 7

Erdogan gießt Öl ins Feuer

Türkei: Premierminister kündigt Massenaufmärsche seiner Anhänger an. Massive Polizeigewalt gegen Demonstranten in Ankara

Nick Brauns
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sucht die Machtprobe mit den seit über einer Woche im ganzen Land gegen die islamisch-konservative AKP-Regierung demonstrierenden Oppositionellen. Für das kommende Wochenende kündigte Erdogan zwei Massenkundgebungen von Regierungsanhängern in Istanbul und Ankara an, um der Opposition die Stärke seiner vor zwei Jahren mit 50 Prozent der Stimmen gewählten Partei zu zeigen. Die Forderung aus der Opposition nach vorgezogenen Parlamentswahlen bereits 2014 hatte eine Konferenz der AKP am Wochenende zurückgewiesen. »Unsere Geduld hat ihre Grenzen«, drohte Erdogan, der allein am Sonntag auf sechs Kundgebungen seiner Anhänger in Istanbul, Ankara, Mersin und Adana sprach. Die Demonstranten gegen sein Regime bezeichnete er als »Marodeure« und »Terroristen«.

Zumindest zur Veranstaltung auf dem Flughafen von Ankara waren Staatsbedienstete zum Jubeln bestellt worden, im Falle ihres Fernbleibens drohte ihnen eine Gel...

Artikel-Länge: 3004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!