Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
11.06.2013 / Feuilleton / Seite 12

Handzeichen geben und nehmen

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
John Steinbeck fuhr 1960 mit seinem Pudel »Charley« 10000 Kilometer durch die USA in einem selbstgebauten Wohnmobil. Über seinen Geburtsort Salinas Valley schrieb er anschließend – in »Meine Reise mit Charley«: »…genau dort unten in dem kleinen Tal, da habe ich mit deinem Namensvetter, meinem Onkel Charley, Forellen geangelt. Und dort drüben – schau, wohin ich zeige – hat meine Mutter eine Wildkatze geschossen.« Steinbeck zeigte auf diese Weise dem Hund »sein« Amerika – aber konnte Charley diese Geste überhaupt würdigen?

Der Humanethologe Boris Cyrulnik behauptet in seinem Buch über die »Entstehung von Sinn bei Mensch und Tier«, daß Hunde, ebenso wie Schimpansen, auf den Zeigefinger zugehen, mit dem man ihnen eigentlich etwas sonstwo zeigen wollte. Jagdhunde müßten lange dressiert werden, damit sie dieses »Fingersignal« verstehen. Von Natur aus sei ihnen »nur die unmittelbare den Sinnesreizen nächste Bedeutung zugänglich«. ...

Artikel-Länge: 4692 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €