Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
11.06.2013 / Feuilleton / Seite 12

Konfirmation

Georg Fries
Anzunehmen, in der großen Städte winzigen Szenen wäre es besser, ist lächerlich. Dort feiern viele die Restauration zweier Jahrzehnte als Höhepunkt diskursiver Intelligenz. Im »Zündfunk« fand man die Arbeitswelt noch als von flachen Hierarchien geprägt, als Millionen ärmer wurden.

Eingekapselte kleine Szenen großer Städte verhöhnen große Gruppen kleiner Käffer, und umgekehrt.

Auf der Reise nach Franken erzählte man mir, wir führen ins Kernland des Evangelismus. Emily Brontë, als jemand sagte, Religion sei privat, antwortete vor grob 175 Jahren: That’s right.

Die Protestanten überzogen als Deutsche Christen den deutschen Faschismus mit religiösem Glanz. Ein paar mehr Widerständlerinnen als bei den Katholiken gab es auch.

Vor der Konfirmation gehen die Jugendlichen eineinhalb Jahre in Unterricht. In zwei Messen saß ich. In einer wurden wunderbare Fugen am Klavier gespielt, was mich die Gottchoräle ertragen ließ. Man ver...







Artikel-Länge: 2915 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!