Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.06.2013 / Inland / Seite 5

Erinnerungsschnipsel

NSU-Prozeß: Der mutmaßliche Terrorhelfer Carsten S. will nicht mehr wissen, was er über den Verwendungszweck der von ihm beschafften Pistole dachte

Claudia Wangerin, München
Der Angeklagte Carsten S. weiß angeblich nicht mehr, ob und welche Gedanken er sich über den Verwendungszweck der Pistole gemacht hat, die er Ende 1999 oder Anfang 2000 den mutmaßlichen Haupttätern der Mordserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) übergab. Die Vernehmung des 33jährigen, der sich vor dem Oberlandesgericht München wegen Beihilfe zum Mord verantworten muß, wurde am Mittwoch fortgesetzt. »Hatten Sie da keine Bedenken, keine Befürchtungen?« fragte ihn der Vorsitzende Richter Manfred Götzl. Antwort: »Ich weiß es nicht.« Erst auf mehrfache Nachfrage erklärte der Angeklagte, er habe von den Geldnöten der drei untergetauchten Neonazis aus Jena gewußt und daher womöglich angenommen, daß es um Geldbeschaffungsaktionen ging. Konkrete Erinnerungen habe er aber nicht. Am Dienstag hatte S. – zur Tatzeit 19 oder 20 Jahre alt – noch von der Annahme gesprochen, »daß nichts Schlimmes passieren wird«. Seine Gedächtnislücken erwiesen s...

Artikel-Länge: 4733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €