Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
06.06.2013 / Thema / Seite 10

»Unser« Rohstofflager

Hintergrund. Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft hilft beim Ausplündern des »schwarzen« Kontinents. Dabei werden auch gute Kontakte zum Militär gepflegt

Jörg Kronauer
Afrika feierte, und der »Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft« feierte mit. Vor einem halben Jahrhundert, am 25. Mai 1963, war in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba die »Organisation of African Unity« (OAU) gegründet worden, der erste Zusammenschluß der vom Kolonialismus befreiten Länder des Kontinents. Ein Symbol des Aufbruchs war das, und noch immer wird der Tag als »Africa Day« begangen, in einigen Staaten des Kontinents sogar als offizieller Feiertag. Das 50. Jubiläum der OAU, die 2002 in die »African Union« (AU) transformiert worden ist, hat nun auch der Afrika-Verein gewürdigt und seine Mitglieder sowie die Botschafter der afrikanischen Staaten zu einer »African Rhapsody 2013« in die historische Mosaikhalle der Berliner Siemensstadt geladen.Etwas zu früh, schon am 23. Mai 2013, aber immerhin. Nur das Motto des feierlich-exklusiven Events ist wenig prosaisch ausgefallen. Es lautete schlicht »The German-African Business Dinner«. Das brachte nic...

Artikel-Länge: 20609 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €