3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
04.06.2013 / Ausland / Seite 7

Rochaden auf den Philippinen

Repräsentanten der politischen Dynastien und Showbusiness-Vertreter siegen bei Halbzeitwahlen

Rainer Werning
Allgegenwärtig auf den Philippinen ist und bleibt der Schatten des 1989 im hawaiischen Exil verstorbenen Diktators Ferdinand E. Marcos. In dessen Heimatprovinz Ilocos Norte fuhren Witwe Imelda und Tochter Imee bei den Wahlen in der Mitte der sechsjährigen Amtszeit von Präsident Benigno Simeon Aquino III. Mitte Mai haushohe Siege ein – als wiedergewählte Kongreßabgeordnete beziehungsweise Gouverneurin. Marcos-Sohn »Bongbong« gehört bereits seit Sommer 2010 dem Senat an.

Mit Paolo Benigno »Bam« Aguirre Aquino IV. wurde ein Cousin des seit 2010 amtierenden Präsidenten einer von zwölf Senatoren. Ebenfalls schaffte der Sohn von Expräsident Joseph E. Estrada (1998–2001), Joseph Victor »JV« Ejercito, den Sprung in den Senat. Nancy Binay, Tochter des amtierenden Vizepräsidenten Jejomar Binay, gelang das ebenfalls. Sie bezeichnete sich nach ihrem Sieg selbst als »Coke Zero« im Vergleich zu ihrem als »Coke Light« eingestuften Vater. Etlichen Kommentato...

Artikel-Länge: 3980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €