3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
04.06.2013 / Inland / Seite 2

Weder Strom noch Trinkwasser

Dramatische Lage wegen Überflutungen im Süden und Osten Deutschlands. Linkspartei fordert, Länder und Kommunen nicht allein zu lassen

Susan Bonath
Staudämme brechen, ganze Orte stehen unter Wasser, Menschen werden evakuiert: Anhaltender Regen läßt im Süden und Osten Deutschlands die Wasserpegel der Flüsse rapide steigen. Landkreise in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben am Montag Katastrophenalarm ausgerufen. Vielerorts fiel der Strom aus; Schulen, Kindergärten und Sportstätten wurden geschlossen, Feuerwehr und Bundeswehr sind im Einsatz. Im bayerischen Günzburg spülte die Donau gestern zwei Tote an. Notstand herrscht auch in den Nachbarländern Tschechien und Österreich.

In Bayern hat die Donau bereits den historischen Pegelstand von 12,20 Metern im Jahr 1954 überschritten. Land unter heißt es in den Landkreisen Passau, Rosenheim, Berchtesgadener Land, Miesbach, Mühldorf, Traunstein, Erding, Kelheim und Neuburg-Schrobenhausen. Rettungskräfte evakuierten am Montag Tausende Menschen. Nach einem Dammbruch am Auerbach stehen Straßen in Rosenheim seit Sonntag abend unter Wasser. In Passa...

Artikel-Länge: 3077 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €