jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.05.2013 / Inland / Seite 2

»Das werden wir inhaltlich entscheiden«

DIDF veranstaltet ihr »Fest der Arbeit«. Beste Kontakte zur Linkspartei, Wahlempfehlung denkbar. Gespräch mit Özlem Alev Demirel

Gitta Düperthal
Özlem Alev Demirel ist Bundesvorsitzende der DIDF (Förderation Demokratischer Arbeiter­vereine)

Die DIDF veranstaltet am morgigen Samstag in der Essener Grugahalle ein »Fest für Frieden und Solidarität« – 20 Jahre nach den rassistischen Anschlägen von Solingen und Sivas. Worum geht es dabei?

Wir veranstalten alle zwei Jahre ein großes Festival in der Grugahalle, das ist unser »Fest der Arbeit«. In diesem Jahr haben wir uns als Thema den 20. Jahrestag des Attentats von Solingen vorgenommen. Nach den von Faschisten verübten Brandanschlägen in Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen und Mölln wurden dort am 29. Mai 1993 ein rassistisch orientierter Anschlag auf eine Familie verübt, die seit längerem in Deutschland lebt. Es gab fünf Tote.

Thema ist auch der Anschlag im zentralanatolischen Sivas. Anlaß war ein alevitisches Fest, bei dem Linke, Künstler und Intellektuelle zusammenkamen. Reaktionäre Muslime steckten dort am 2. Juli 1993 das Madimak-Hotel in Bra...


Artikel-Länge: 4698 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €