Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
29.05.2013 / Antifa / Seite 15

Der Aufklärung verpflichtet

Linken-Politiker veröffentlicht zweiten Sammelband zu neofaschistischem NSU-Terrornetzwerk

Markus Bernhardt
Auch nachdem die Mord- und Anschlagsserie des neofaschistischen Terrornetzwerkes, welches sich selbst den Namen »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) gab, der Öffentlichkeit etwa eineinhalb Jahre bekannt ist, ist das mörderische Treiben der rechten Terroristen nicht umfassend aufgeklärt. Über Verstrickungen der Inlandsgeheimdienste und Polizeibehörden in die Aktivitäten des braunen Netzwerkes sind zwar einige Informationen bekannt geworden, als tatsächlich umfänglich beleuchtet kann dieses illustre Treiben bisher jedoch keineswegs gelten.

Journalisten und Politikern, die sich ernsthaft dem Kampf gegen Neofaschismus und Rassismus verschrieben haben, kommt daher in Sachen Aufklärung des rechten Terrors ein hohes Maß an Verantwortung zu. Einer, der sich seit den ersten NSU-Enthüllungen dieser Verantwortung gestellt hat, ist Bodo Ramelow, Linksfraktionschef im Thüringer Landtag.

Mit »Schreddern, Spitzeln, Staatsversagen: Wie rechter Terror, Behördenkum...



Artikel-Länge: 4016 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €