Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.05.2013 / Ausland / Seite 6

Opposition in der Defensive

Syrische Regimegegner können sich nicht auf gemeinsames Vorgehen verständigen

Karin Leukefeld
Seit fünf Tagen sitzen sie zusammen, doch die verschiedenen Fraktionen der Nationalen Koalition haben sich in Istanbul trotz heftiger Debatten und offenbar erheblichem Druck von seiten der USA bisher nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen können. Auf der Tagesordnung stehen die Neuwahl eines Präsidenten, die Bildung einer Exilregierung, die unter dem Vorsitz des vor einigen Wochen bereits gewählten »Regierungschefs« Ghassan Hitto in den sogenannten befreiten Gebieten im Norden Syriens arbeiten soll. Strittig ist auch die Bildung einer Delegation, die an den für Juni geplanten Genf-II-Gesprächen teilnehmen soll.

Heftige Diskussionen gibt es um die Erweiterung der von der syrischen Muslimbruderschaft dominierten Nationalen Koalition um Vertreter von Gruppen, die die säkularen Interessen der Syrer, deren Minderheiten (Drusen, Kurden, Christen, Alawiten) und die Frauen repräsentieren sollen. Der bekannte syrische Oppositionelle Michel Kilo und seine Syri...

Artikel-Länge: 3899 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €