jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.05.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Frisch lackierter Riese

Geschönte Zahlen und neue Finanzblasen: Medial gepriesene wirtschaftliche Erholung der Supermacht USA hält genauer Betrachtung nicht stand

Rainer Rupp
Seit Wochen jubelten die Finanzgurus über ständig neue Rekorde an den internationalen Börsen. Einbrüche im Welthandel und sich häufende Negativnachrichten aus der realen Wirtschaft werden ignoriert, und das verwundert nicht. Denn angetrieben werden die Spekulationsphantasien von im Akkord arbeitenden Gelddruckmaschinen. Allein die Zentralbanken der USA und Japans überschwemmen seit geraumer Zeit die Finanzmärkte monatlich mit Liquidität im Volumen von 160 Milliarden Dollar – die zur Finanzierung der Schulden ihrer Regierungen und zum Aufkauf entwerteter Wettscheine der Banken dienen. Dieses Geld hat inzwischen zu einer Inflation von Vermögenswerten geführt, an den Finanzmärkten wird wieder fieberhaft gezockt. Die Kehrseite zeigt eine negative Verzinsung und massive Verluste bei Sparguthaben und Pensionsrücklagen für die Masse der unteren Einkommensschichten in allen westlichen Ländern. Die Methoden, den »kleinen Mann« für die Rettung des Finanzsyste...

Artikel-Länge: 5312 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €