jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.05.2013 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Dasselbe Strickmuster

- Zu jW vom 18./19./20. Mai: »Auf der Spur des Terrors«

Von Regierungen oder ihren Behörden irgend eine Aufklärung im Zusammenhang mit dem Oktoberfest-Attentat zu erwarten, ist bestenfalls naiv, zeigt sich doch hier dasselbe Strickmuster wie im Zusammenhang mit den NSU-Attentaten: Der tiefe Staat. Wurden nicht bereits vor Jahren alle Asservate im Zusammenhang mit dem Oktoberfest-Attentat vernichtet, weil die Story vom Alleintäter als juristisch fixiert galt?

Nach den Erkenntnissen, die Herr Kramer jr. im Luxemburger Prozeß unter Eid geliefert hat, wird jetzt von staatlichen Instanzen »mit Nachdruck ermittelt« – zum Totlachen, wenn es nicht so ernst wäre.

Spätestens dann, wenn sich kriminelle Elemente im Staatsdienst schützen müssen – und es gibt nicht den geringsten Anlaß zur Vermutung, im Durchschnitt der Bevölkerung wären weniger Kriminelle als im Staatsdienst tätig – wird das »nationale Interesse«, »das Staats...





Artikel-Länge: 6541 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €