75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.05.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Kampf um Würde

58 Tage verweigerte Nezif Eski die Nahrungsaufnahme. Teilsieg gegen erniedrigende Nacktdurchsuchungen in französischer Haftanstalt Fresnes

Thomas Eipeldauer
Das drittgrößte Gefängnis Frankreichs in Fresnes, während der deutschen Okkupation ein gefürchteter Gestapo-Kerker, ist kein Ort, an dem man sein möchte. »Mit Ausnahme von Moldawien habe ich nie schlimmere Gefängnisse gesehen«, kommentierte der damalige EU-Menschenrechtskommissar, Álvaro Gil-Robles, nach einem Besuch im Jahr 2005 die Haftbedingungen dort.

In dem Knast in der kleinen Gemeinde unweit von Paris saß nach seiner Festnahme Anfang 2013 auch der politische Gefangene Nezif Eski. Vom Beginn seiner Haft an war er bei jedem Besuch seiner Familie entwürdigenden Durchsuchungen ausgesetzt. Von der Gefängnisleitung vor die Wahl gestellt, sich den Nackt-Leibesvisitationen zu unterziehen oder seine Angehörigen nicht mehr sehen zu dürfen, entschied er, sich nicht zu fügen: Vom 13. März bis zum 9. Mai befand sich Nezif Eski im Hungerstreik. Als er ihn am Donnerstag beendete, hatte er einen Teilerfolg errungen.

Zum einen hatte ein Gericht in Melun festgeste...



Artikel-Länge: 4332 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €