75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.05.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Sojafieber hält an

Keine Grenzen: Auch in Brasiliens nördlichstem Staat Roraima wachsen die Monokulturen. Zu Lasten von Naturwald und Rinderhaltung

Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
In Brasilien ist die Bohne weiter auf dem Vormarsch: Verglichen mit der Saison 2010/2011 nahm die Anbaufläche von Sojabohnen 2012/2013 um rund 15 Prozent auf 27,8 Millionen Hektar zu. Am stärksten im Westen und Norden Amazoniens. So verdoppelten sich im genannten Zeitraum im Staat Roraima diese Monokulturen von 3700 auf 8500 Hektar. Roraimas Landwirtschaftsministerium erwartet in diesem Jahr sogar eine Steigerung auf 25000 Hektar. Im Bundesstaat Rondônia wurden die Sojaflächen von 150000 auf 200000 Hektar vergrößert. Geschätzte Wachstumsrate in diesem Jahr: 25 Prozent.

Dieses Fieber hat Ursachen. In erster Linie sind das staatliche Förderprogramme für das Agrobusiness wie das »Programa de Incentivo ao Agronegócio do Governo de Roraima«. Auch die Banco do Brasil und die staatliche Banco da Amazônia (Basa) steuern Fördergeldern in Millionenhöhe bei. Bereits 2009 lockte Gouverneur José de Anchieta Júnior Sojafarmer, denen es in Mato Grosso oder Südbrasilien...

Artikel-Länge: 6570 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €