75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
04.05.2013 / Feuilleton / Seite 12

Kummer als Ritterburg

Søren Kierkegard zum 200.

Reinhard Jellen
Wie das Denken Arthur Schopenhauers ist auch die Philosophie Søren Kierke­gaards der Ausdruck einer gesellschaftlichen Krise im Europa des 19. Jahrhunderts. Dänemark transformierte sich von einer absoluten Königsherrschaft in eine liberal-konstitutionelle Monarchie, die vom kapitalistischen Konkurrenzprinzip durchdrungen ist. Die Beziehung des Individuums zum Gemeinwesen war also durch diese Entwicklung problematisch geworden. Da – zumindest nach Kierkegaard – der traditionelle Protestantismus der dänischen Kirche keine adäquaten Antworten auf diese Veränderungen zu geben imstande war, fand sich der moderne Christenmensch vor die Entscheidung gestellt, sich mit den kümmerlichen Verhältnissen zufrieden zu geben oder über den Glauben den Sprung ins große Transzendente nach innen zu wagen. Georg Lukács zeigte sich in »Die Zerstörung der Vernunft« von Kierkegaards ätherischen Ausführungen nicht begeistert und sprach vom »Aschermittwoch des romanti...

Artikel-Länge: 3799 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €