75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
04.05.2013 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Der lange Schatten des Krieges

Am 16. März 1988 griffen ­irakische Truppen die irakisch-kurdische Kleinstadt Halabja mit Chemiewaffen an – Tausende ­starben. Viele Bewohner der Ortschaft leiden bis heute an den Folgen des Giftgaseinsatzes. Fotoreportage von Kai Bergmann

Ulla Jelpke
Am 16. März 1988 um 11 Uhr vormittags bombardierten Kampfflugzeuge der irakischen Armee die irakisch-kurdische Kleinstadt Halabja mit einem tödlichen Chemiewaffenmix aus Nerven- und Senfgas. Offiziell galt der Angriff während des Iran-Irak-Kriegs kurdischen Peshmerga-Kämpfern, die verbündete iranische Soldaten nach Halabja geführt hatten. Doch zum Zeitpunkt der Bombardierung hielten sich ausschließlich Zivilisten in der Stadt auf. Mindestens 5000 der rund 40000 Einwohner von Halabja wurden sofort durch den Gasangriff getötet, weitere 10000 erlitten lebensgefährliche Verletzungen, viele starben Jahre später an den Folgen. Europäischen Journalisten, die am Tag nach dem Angriff in die Stadt kamen, boten sich Schreckensbilder übere...

Artikel-Länge: 2303 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €