Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
27.04.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Die Doppelmoral der USA

Washingtoner »Menschenrechtsbericht«: Syriens Präsident Assad wird »Brutalität gegen das eigene Volk« vorgehalten. Beim Verbündeten Bahrain steht die Opposition am Pranger

Rainer Rupp
Seit Jahrzehnten maßen sich die USA an, mit ihrem jährlichen Menschenrechtsbericht über andere Länder zu Gericht zu sitzen und dabei Vergehen im eigenen Land selbstgerecht zu übersehen. Letzteres ist möglich wegen langer, systematischer Gehirnwäsche. Das Gros der US-Amerikaner ist fest davon überzeugt, daß die Vereinigten Staaten stets auf der Seite der Engel kämpfen und deshalb gar nichts falsch machen können. Zu diesem Selbstverständnis gehört auch, daß die Vereinigten Staaten eine Ausnahmenation sind, »The exceptional nation«, deren von Gott aufgetragene Berufung (»Manifest destiny«) es ist, der Welt freie Marktwirtschaft und Demokratie – nach dem US-Vorbild – zu bringen. Wenn nötig, auch mit Bomben und Granaten.

Nach dem Ende des sowjetischen »Reichs des Bösen« fühlten sich die USA in ihrer Sichtweise bestärkt und überzogen viele Weltregionen mit verheerenden militärischen und wirtschaftlichen Kriegen. Sie forderten Millionen Opfer, insbe...

Artikel-Länge: 5370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €