Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
12.04.2013 / Ausland / Seite 1

Verschiedene Strategien im Syrien-Konflikt

G-8-Außenminister beratschlagen in London. Rußland drängt auf Waffenstillstand

Karin Leukefeld
Ein zweitägiges Treffen der Außenminister der G-8-Staaten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Rußland und USA) hat am Donnerstag in London begonnen. Ganz oben auf der Tagesordnung standen die Lage auf der koreanischen Halbinsel und der Krieg in Syrien.

Über die Lage in Nordkorea herrschte Einigkeit, im Umgang mit dem Krieg in Syrien gibt es unter den Vertretern der G 8 unterschiedliche Meinungen. Rußland drängt auf einen Waffenstillstand in Syrien und fordert, daß die Unterstützerstaaten der Nationalen Koalition diese dazu bringen, eine Delegation für Verhandlungen mit Damaskus zu bilden. Die syrische Regierung hat wiederholt, auch zu Treffen mit de...

Artikel-Länge: 2156 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €