12.04.2013 / Inland / Seite 2

Gegen Extremismusdoktrin

Chemnitz: Antifaschistisches Bündnis in Thüringen lehnt Preis ab

Susan Bonath
Aktiv für Demokratie und Toleranz« waren die Initiatoren des Antirassistischen und Antifaschistischen Ratschlags Thüringen im Jahr 2012 ganz sicher. Wie jedes Jahr veranstalteten sie am Gedenkwochenende der November-Progrome Workshops zu antifaschistischer Aufklärung und geschichtlicher Bildung. Dafür sollte das Bündnis am Donnerstag abend im Chemnitzer Rathaus von der dortigen SPD-Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig neben zehn weiteren Initiativen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt geehrt werden. Das zur Bundeszentrale für politische Bildung gehörende »Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt« hatte den »Ratschlag« im bundesweiten Wettbewerb »Aktiv für Demokratie und Toleranz« für den mit 4000 Euro höchstdotierten Preis auserkoren. Wie jW am Donnerstag vorab von den Initiatoren erfuhr, verweigerten sich diese jedoch de...

Artikel-Länge: 2699 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe