1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. Mai 2021, Nr. 108
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
03.04.2013 / Antifa / Seite 15

Mißbrauch des Arbeiterkampftags verhindern

NPD-Aufmärsche in Berlin und Frankfurt geplant. Aufzug der Partei »Die Rechte« in Dortmund ungewiß

Lenny Reimann
Gleich in mehreren bundesdeutschen Städten wollen Neonazis den diesjährigen »Tag der Arbeit« am 1. Mai mißbrauchen, um mit rassistischen Forderungen nach »nationaler Solidarität« und »Arbeitsplätzen zuerst für Deutsche« um öffentliche Aufmerksamkeit zu buhlen. Während die neofaschistische NPD zu Aufmärschen nach Berlin und Frankfurt am Main mobilisiert, ruft die Partei »Die Rechte« zu einer Demonstration nach Dortmund auf.

Ob die Kundgebung in der Ruhrgebietsstadt tatsächlich stattfinden wird, gilt indes als zweifelhaft. Schließlich sind viele der nordrhein-westfälischen Neonazis, die zuvor in den »Freien Kameradschaften« – etwa dem »Nationalen Widerstand Dortmund« oder der »Kameradschaft Aachener Land« – aktiv waren, mittlerweile Funktionäre und Mitglieder der von Christian Worch ins Leben gerufenen Partei. Eben dies könnte den Neonazis nun zum Ver...

Artikel-Länge: 2713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €