Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.03.2013 / Ausland / Seite 8

»Grillos Botschaft war nur: Wir sind der Wandel«

Italiens Metallgewerkschaft deutet an, auf die 5-Sterne-Bewegung zugehen zu wollen. Ein Gespräch mit Maurizio Landini

Raoul Rigault
Maurizio Landini ist Generalsekretär der größten italienischen Metallarbeitergewerkschaft, der FIOM-CGIL

Auch wenn Zypern im Moment die Schlagzeilen bestimmt: Das Ergebnis der Parlamentswahlen in Italien Ende Februar sorgt in der EU und an den Finanzmärkten weiterhin für Nervosität und heftige Diskussionen. Wie ist Ihre Sicht?

Wie in anderen europäischen Ländern haben die Wähler auch bei uns ausdrücklich die Sparpolitik abgelehnt. Die Verlierer sind Ministerpräsident Mario Monti und alle, die seine Regierung unterstützt haben. Sie haben dafür mit herben Stimmenverlusten zahlen müssen. Der eigentliche Sieger heißt Beppe Grillo, dessen Partei aus dem Wunsche heraus gewählt wurde, daß sich endlich etwas ändert. 30 Prozent der Italiener haben aber gar nicht oder ungültig gewählt – so viel wie noch nie!

Auch die beiden Linksparteien SEL (Linke–Ökologie–Freiheit) und Rivoluzione Civile haben schlecht abgeschnitten…

Auch sie wurden als T...

Artikel-Länge: 3998 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.