Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.03.2013 / Feuilleton / Seite 13

Faust II, Nr. 3, 6

Im Hamburger Thalia-Theater ist zu viel los

Lothar Zieske
Goethes »Faust II« gilt als schwer aufführbar. Manche finden, er gehöre gar nicht auf die Bühne. In den letzten Jahren sind aber Versuche gewagt worden, zum Teil spektakuläre. Zu erinnern ist vor allem an Peter Steins Inszenierung im Rahmen der EXPO 2000 in Hannover.

Diese Erinnerung führt direkt zu dem jüngsten, aber schon seit 2011 am Hamburger Thalia-Theater laufenden Versuch. Dort fand die Premiere von »Faust II«, zusammen mit der von »Faust I«, am 30. September statt.) Vorausgegangen waren zwei Voraufführungen, von denen eine am 16. Juni 2011 die ersten drei Akte von »Faust II« vorstellte. Begleitet von launigen Worten des Regisseurs Nicolas Stemann, machte sie auch mich neugierig. Verglichen mit den langatmigen Szenen, die Peter Stein aneinandergereiht hatte, erschien dieser Ansatz mir sympathisch, mutig, vielversprechend. Ich fand vor allem, daß er den roten Faden besser sichtbar machte. Im Februar und im Mai 2012 sah ich mir dann mit ähnlicher Be...

Artikel-Länge: 4293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €