Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.03.2013 / Inland / Seite 8

»Nicht nur die jungen Leute empören sich darüber«

Gegen Rauchverbot verstoßen – Berliner Senat streicht Fördermittel für griechische Gemeinde. Ein Gespräch mit Kiriados Fotiadis

Gitta Düperthal
Kiriados Fotiadis ist Vorsitzender des Vereins »Hellenische Gemeinde zu Berlin« und des griechischen Kulturzentrums

Das griechische Kulturzentrum in Berlin hat alle Hände voll zu tun, weil viele Landsleute wegen der Wirtschaftskrise nach Deutschland kommen. Ungeachtet dessen wollte Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) dem Zentrum zunächst alle Mittel streichen – fast 40000 Euro im Jahr. Mittlerweile hat sie sich auf eine Sperre von drei Monaten eingelassen. Was hat Ihr Zentrum Böses getan?

Nach Gesprächen mit unserem Vorstand hat die Senatsverwaltung beschlossen: Wir müssen im April, Mai und Juni auf die Förderung verzichten. Und das, weil sich ein paar Knallköppe irgendwann – spätabends gegen 22 Uhr, es war sonst niemand mehr da – in der Gemeinde eine Kippe angesteckt haben. Damit hatten sie gegen das Rauchrverbot verstoßen.

Ein weiteres Problem: Wir hatten einige Papiere, die der Senat verlangte, nicht ordnungsgemäß ausgefüllt. Imm...


Artikel-Länge: 4499 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €