Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.03.2013 / Ansichten / Seite 8

Bankraubopfer des Tages: Britische Sparer

Im Russisch-Osmanischen Krieg waren die Truppen des Zaren bis kurz vor Istanbul gelangt, der Sultan war in Not. Da halfen die Briten: Gegen das Entgelt von 92746 harter Pfund Sterling überließ der Mann vom Bosporus den Londonern die Insel Zypern als Station auf dem Weg zum wenige Jahre zuvor eröffneten Suez-Kanal und zum indischen Kolonialreich. Sie sollten ihm gegen die Russen im Bedarfsfall beistehen. 1914 erklärten die Engländer das Eiland kurzerhand als ihres, die Rest-Türkei stimmte dem 1923 zu, zwei Jahre später durfte sich Zypern Kronkolonie nennen. Das hinderte die undankbaren Insulaner nicht, fortan gegen ihre Zugehörigke...

Artikel-Länge: 2004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €