Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
18.03.2013 / Ausland / Seite 6

Aufmarsch für Waffen-SS

Lettland: Kundgebung zu Ehren von Nazikollaborateuren

René Schulz, Riga
In Lettland gelten Prioritäten: Wenn es darum geht, die Angehörigen der lettischen Waffen-SS-Einheiten zu ehren, haben kritisierende Juden den Platz zu räumen. Und so wurde Joel Rubinfeld, Vorsitzender des europäisch-jüdischen Parlaments mit Sitz in Brüssel, am Sonnabend von der Polizei gewaltsam vom Freiheitsdenkmal in der Stadtmitte von Riga geführt, kurz bevor die ersten von 1500 Teilnehmern einer nationalistischen Demonstration eintrafen. Die waren zu ihrem jährlichen Marsch zu Ehren der »Lettischen Legion« angetreten, die 1943 auf Anordnung von Hitler aufgestellt worden war. Zuvor hatte Rubinfeld gemeinsam mit Aktivisten der Vereinigung »Lettland ohne Nazismus« einen Kranz zu Ehren von Naziopfern niedergelegt.

Anders als im vergangenen Jahr wurde der Kranz diesmal von den anrückenden Nationalisten nicht demoliert. Die gingen jetzt subtiler vor und deckten das Mahnzeichen kurzerhand mit voluminösen Blumensträußen ab, so daß es für die Masse der Recht...

Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €