Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
18.03.2013 / Ausland / Seite 6

Pilgerziel für Revolutionäre

Venezuela: Letzter Trauerzug durch Caracas für Hugo Chávez. Millionen Menschen nehmen noch einmal Abschied

André Scheer
Begleitet von mehreren Millionen Menschen, so Schätzungen des lateinamerikanischen Fernsehsenders TeleSur, ist der am 5. März verstorbene venezolanische Präsident Hugo Chávez zur letzten Ruhe gebettet worden. Nachdem er mehr als neun Tage lang in der Militärakademie von Caracas aufgebahrt worden war, wo Hunderttausende Menschen Tag und Nacht an dem offenen Sarg vorüberdefilierten, wurde er am Freitag in einem weiteren Trauerzug in das Militärgeschichtliche Museum überführt. Diese unweit des Präsidentenpalastes Miraflores gelegene frühere Kaserne hatte Chávez am 4. Februar 1992 als Befehlsstand gedient, als er mit mehreren hundert Soldaten versucht hatte, den damaligen Staatschef Carlos Andrés Pérez zu stürzen. Die Rebellion scheiterte zwar und Chávez mußte für zwei Jahre ins Gefängnis, doch heute gilt der Aufstand als eigentlicher Beginn der »Bolivarischen Revolution« in Venezuela. Das 1907 errichtete Gebäude ist seit 1981 ein militärgeschichtliches Museu...

Artikel-Länge: 3576 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €