Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
16.03.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Der Westen braucht Diener«

Syrien: Warum EU und USA ausgewählte Oppositionelle unterstützen und mit anderen noch nicht einmal sprechen. Ein Gespräch mit Haytham Manna

Karin Leukefeld
Der in Paris lebende Haytham Manna ist Auslandssprecher des oppositionellen Nationalen Koordinationsbüros für demokratischen Wandel in Syrien (NCB). Es vereint unter seinem Dach Gruppierungen und Parteien, die Gewalt als Weg zur Lösung der Syrien-Krise ablehnen, darunter sind Unabhängige, Sozialisten, arabische Nationalisten, Kommunisten und Kurden
Im PapyRossa-Verlag erscheint dieser Tage von Wolfgang ­Gehrcke und Christiane Reymann das Buch »Syrien. Wie man einen säkularen Staat zerstört und eine Gesellschaft islamisiert« (187 Seiten, 9,90 Euro). In ihm kommen »Autoren, die Gewalt als Mittel zur Lösung des Syrien-Konflikts ablehnen«, zu Wort, wie die beiden Herausgeber im Vorwort betonen. Das Buch skizziere einen »Gegenentwurf zur Strategie der ›Freunde Syriens‹ der NATO, der Bundesregierung, die einen Regime Change ansteuern und prinzipiell eine ausländische Militär­intervention nicht ausschließen«. junge Welt dokumentiert aus dem Band au...

Artikel-Länge: 9585 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €