Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
09.03.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Die große neue Blase

Börsenkurse explodieren. Weil die Wirtschaft stagniert, werfen Notenbanken billiges Geld in den Kreislauf und heizen letztlich nur die Spekulation an

Rainer Rupp
Diese Woche überschlugen sich die Medien: Neuen Höchststände an den internationalen Aktienmärkten, von den US-Börsen angeführt, sorgten für euphorische Schlagzeilen. Die glücklichen Tage scheinen zurück, eine neue Börsenrallye. Die Ironie daran: Nur 30 Minuten nachdem am Dienstag die Meldung über den neuen Rekordstand des New Yorker Börsenleitindex Dow Jones über den Ticker gegangene waren, folgte der IBD/TIPP-Bericht über den »Economic Optimism Index«, der die Erwartungen bezüglich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung in den USA mißt. Darin hieß es: »Auf der ganzen Linie sehen die Amerikaner die wirtschaftlichen Aussichten düster.« 59 Prozent der abhängig Beschäftigten klagten über sinkende Reallöhne und sie seien davon ausgegangen, daß sich die USA bereits seit Monaten in einer Rezession befinden. Auch der Optimismusindex für das nächste Halbjahr sei in den Keller gefallen.

Sieht man sich das ökonomische Umfeld an, in dem der letzte Rekord des Dow...

Artikel-Länge: 5355 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €