Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Freitag, 25. September 2020, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
04.03.2013 / Ausland / Seite 6

»Bulgarischer Frühling«

Nach Rücktritt der Regierung Neuwahlen im Mai

Tina Schivatcheva, Sofia
Am 12. Mai sollen in Bulgarien Neuwahlen stattfinden. Das kündigte Staatspräsident Rossen Plewneliew am vergangenen Donnerstag an. Gespräche über die Bildung eines »gesellschaftlichen Rates«, zu denen Plewneliew am Freitag eingeladen hatte, sind hingegen noch am selben Tag gescheitert. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtete, verließen die Vertreter der Protestbewegung, die im Februar den Sturz der Regierung ausgelöst hatte, den Sitzungssaal nach nur einer halben Stunde. Der Rat sei eine »Clique aus lobbyistischen Organisationen und Monopolen«, kritisierten die Aktivisten und riefen zu neuen Demonstrationen auf. Am Sonntag forderten Zehntausende Menschen in Sofia und anderen Städten unter anderem ein neues Wahlgesetz und höhere Löhne.

Die Regierung um den bulgarischen Premierminister Boiko Borissow war am 21. Februar zurückgetreten, nachdem hohe Energiepreise landesweit Proteste ausgelöst hatten. Die Energienetze waren 2004 privatisiert und in drei Hol...

Artikel-Länge: 3709 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €