1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.02.2013 / Inland / Seite 4

Genossen als Global Player

Raiffeisenverband sieht kooperative Agrarwirtschaft in Aufwind. Orientierung auf Exporte. Präsident lehnt Bindung der EU-Fördermittel an Ökostandards ab

Jana Frielinghaus
Das genossenschaftlich organisierte Agrobusineß spielt in Deutschland längst in der oberen Liga mit, wenn es um den Handel mit Rohprodukten, mit Saatgut, Düngemitteln und Pestiziden geht. Folgerichtig vertritt der Deutsche Raiffeisenverband (DRV), dessen Unternehmen Zehntausende Landwirte angehören, allen Beteuerungen zum Trotz nicht in erster Linie deren Interessen, sondern die der großen Konzerne.

Am Dienstag präsentierte der Verband seine Bilanz 2012. Das vergangene Jahr war nach Angaben von Generalsekretär Henning Ehlers für die 2452 Unternehmen im DRV »überaus erfolgreich«. Der Gesamtumsatz habe 50 Milliarden Euro übertroffen und damit um vier Prozent über dem des Vorjahres gelegen. Fast die Hälfte davon erwirtschafteten die 451 Warengenossenschaften. Sie verzeichneten ein Plus von sogar acht Prozent. Schon an zweiter Stelle stehen mit 13 Milliarden Euro Umsatz bzw. gut einem Viertel die 251 Molkereigenossenschaften im Verband, obwohl sie einen Rück...

Artikel-Länge: 4067 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €