Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
25.02.2013 / Sport / Seite 16

Blutgrätsche

Die Wahrheit über den 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga der Männer

Klaus Bittermann
Viel Erfreuliches hatte dieser Spieltag nicht zu bieten. Nur den wahrscheinlichen Abstieg Hoffenheims, denn die Hopp-Truppe verlor ohne großen Widerstand beim Abstiegskonkurrenten Augsburg mit 2:1, und während in der Stadt von Bertolt Brecht und Franz Dobler die Spieler ihre letzte Chance wahrnahmen und ackerten und rackerten bis zum Umfallen, und bis zur letzten Minute Gas gaben und dann sogar zwei wunderschöne Tore schossen, trabten die im holländischen Orange gekleideten Hoffenheimer nur nebenher und waren offenbar verwirrt vom vielen guten Zureden.

Hopp hielt eine Rede vor den Profis und versuchte, ihnen Mut machen. Das ging offenbar schief. Man darf allerdings auch nicht solche Luschen einstellen wie Marco Kurz, der schon jetzt, nach nur wenigen Spielen, keine Ahnung hat, wie er den Karren aus dem Dreck ziehen soll, und so deprimiert aussieht, als hätte er einen Tag lang mit Andreas Müller in der Sauna verbringen müssen, der anderen Lusche und Manag...

Artikel-Länge: 3261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €