Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
22.02.2013 / Sport / Seite 16

Die neue Nummer eins

Damen-Tischtennis: Kroppacher Konkursmasse verstärkt TTC Eastside Berlin

Klaus Weise
Als die Tischtennisdamen des Turn- und Sportclubs (TSC) aus dem Osten Berlins 1997 in die 1. Bundesliga aufstiegen, war das schon deshalb extraordinär, weil ihr Sport in der DDR nicht zu den Förderdisziplinen der 1. Kategorie gehört hatte. Resolut setzten sie sich in der höchsten Spielklasse fest. Schon die zweite Saison beendete der Club in den Top drei. Darunter hat er es seither nicht gemacht. 2002, 2004 und 2007 gewann er den Europapokal, im vergangenen Jahr die Champions League. Es war der vorläufige Höhepunkt in der Geschichte des Vereins, der heute TTC Eastside heißt. Die Verteidigung des Titels in der laufenden Saison allerdings scheiterte an höherer Gewalt. Vor dem Halbfinale gegen Budaörsi (Ungarn) war das komplette Berliner Viererteam – bestehend aus der deutschen Nationalspielerin Irene Ivancan, den Ungarinnen Georgina Pota und Petra Lovas sowie der Russin Polina Michailowa – verletzt oder angeschlagen. Die Punkte mußten kampflos a...

Artikel-Länge: 3777 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €