Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
25.01.2013 / Ausland / Seite 2

»Die Tuareg wollen ihren eigenen Staat«

Intervention in Mali ist neokolonialistischer Krieg. Frankreich unterschätzt den Gegner. Ein Gespräch mit Angelo Del Boca

Raoul Rigault
Der Italiener Angelo Del Boca gehört zu den wichtigsten Historikern zum Thema europäischer Kolonialismus in Nord­afrika. Er kämpfte als Partisan gegen deutsche und Mussolini-Faschisten

Der Krieg in Mali beherrscht weiter die Schlagzeilen, worum geht es bei der französischen Intervention in diesem Land?

Um die Zerschlagung der Gruppe von Islamisten, die die Macht im Norden Malis ausübt und mit Al Qaida verbündet ist. Von Mali aus könnte sich diese auf den Milizionären der Bewegung für die Einheit des Dschihad in Westafrika (MUJAO) basierende Kraft auf die gesamte Sahelzone ausdehnen. Das ist der Grund, warum Frankreichs Präsident François Hollande das Kontingent seiner Streitkräfte in Mali von 600 auf 2500 Mann erhöht. Er hat ja auch Kampfflugzeuge entsandt und seine Verbündeten USA, Großbritannien, Deutschland, Italien usw. um logistische Unterstützung gebeten.

Wie schätzen Sie die militärische Lage ein?

Diese Mudschaheddin, die einen eigenen Staat Azawad...

Artikel-Länge: 4239 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €