Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.01.2013 / Ansichten / Seite 8

Rekordabschieber des Tages: Uwe Schünemann

Die niedersächsischen Wähler entscheiden am Sonntag auch über die politische Zukunft des CDU-Mannes aus Holzminden. Schünemann ist seit 2003 Innenminister und längst der starke Mann in seiner Partei, die in den Nachkriegsjahrzehnten maßgeblich von Altnazis geprägt wurde. Schünemann steht in einer langen Tradition und versucht, in der Abschiebungspolitik und beim Kampf gegen Islamisten, das Programm der NPD zu verwirklichen. Manchmal erregt das Aufsehen, so z.B. als er erst durch ein Gericht gestoppt werden konnte, eine Iranerin auszuweisen, die in ihrem Land bedroht wurde. Das hindert ihn nicht, gleichzeitig unermüdlich vor Muslimen zu warnen....

Artikel-Länge: 2044 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €