jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.01.2013 / Inland / Seite 4

Irgendwie sozial

DGB beendet Klausurtagung. Wahlempfehlung bleibt aus

Johannes Schulten
Was Peer Steinbrück von den Hartz-Gesetzen hält, erklärte er noch im November so: »Man kann die Agenda 2010 nicht für alles an gesellschaftlicher Spaltung verantwortlich machen«. Prügel hatte der SPD Kanzlerkandidat dafür nicht zu erwarten, als er am Mittwoch mit DGB-Chef Michael Sommer auf der Klausurtagung des Deutschen Gewerkschaftsbundes zusammenkam. Der DGB gibt sich unter Michael Sommer parteipolitisch unabhängig, Wahlempfehlungen sind genausowenig zu erwarten wie zu harte Kritik – zumindest an den beiden »großen Volksparteien«. Statt dessen bemüht sich Sommer um »Schnittmengen«. Man wolle mit allen im Gespräch bleiben.

Diese Position hatte er schon tags zuvor deutlich gemacht, als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim Gewerkschaftsbund zu Gast war. Zwar sparte Sommer nicht mit Schelte für das Arbeitnehmerüberwachungsgesetz oder den massiven und mißbräuchlichen Einsatz von Werkverträgen. Doch richtete er seine Kritik ausdrücklich nicht geg...

Artikel-Länge: 3507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €