Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
14.01.2013 / Ansichten / Seite 8

Datenschützer des Tages: Berliner Polizei

Und wieder eine Panne bei der Aufklärung der NSU-Morde«, schrieb Spiegel online am Sonntag. Wie das Internetmagazin berichtet, sollen wichtige Dateien über einen mutmaßlichen Unterstützer der Neonazi-Terrorzelle NSU spurlos verschwunden sein. Gemeint ist »Thomas S.«, ein früherer V-Mann des Berliner Landeskriminalamtes. S. hatte mehr als zehn Jahre lang als, nun ja: freier Mitarbeiter, für das LKA der Hauptstadt gearbeitet und soll bereits 2002 Hinweise auf den Verbleib der drei abgetauchten NSU-Mitglieder Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe gegeben haben.

Offenbar sind wichtige Unterlagen über S. Tätigkeit »spurlos verschwunden«, so Spiegel online. Das gehe aus ...

Artikel-Länge: 2091 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €