Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
07.01.2013 / Ausland / Seite 2

Absage an Opposition

Venezuela: Diosdado Cabello als Parlamentspräsident bestätigt

André Scheer
Venezuelas Regierung hat Forderungen der Opposition nach Neuwahlen erneut eine klare Absage erteilt. Auch wenn der erkrankte Staatschef Hugo Chávez nicht wie von der Verfassung vorgesehen am 10. Januar seinen Amtseid vor der Nationalversammlung ablegen könne, bleibe er im Amt, betonte Diosdado Cabello. Der Vizechef der von Chávez gegründeten Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) wurde am Sonnabend mit den Stimmen des Regierungslagers in seinem Amt als Parlamentspräsident bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wählten die Abgeordneten Darío Vivas und Blanca Eekhout, beide ebenfalls aus der PSUV. Sie legten ihren Amtseid vor einer bunten Gruppe aus Sportlern, Indígenas, Jugendlichen, Basisaktivisten und anderen Vertretern der »Volksmacht« ab. »Ihr könnt euch sicher sein, daß wir niemals den Willen des Volkes und die Anweisungen von Präsident Chávez verraten werden«, schwor Cabello.

Nach seiner Wahl kündigte der Parlamentspräsident vor Tausenden ...

Artikel-Länge: 3120 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €