Gegründet 1947 Sa. / So., 29. Februar / 1. März 2020, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
02.01.2013 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Sleepy Hollow

Ende des 18. Jahrhunderts. Der New Yorker Polizist Ichabod Crane untersucht in dem Provinznest Sleepy Hollow eine unheimliche Mordserie. Die Dorfältesten erzählen, ein kopfloser Reiter soll die Greueltaten begangen haben. Crane glaubt, es handle sich um ein Hirngespinst – und wird bald eines Besseren belehrt. Gruselfreuden über den amerikanischen Volksmythos vom kopflosen Ritter – morbide, klar. Mit Johnny Depp und Christina Ricci. Regie: Tim Burton.

Arte, 20.15

Rußland, mein Schicksal

Die zweite Station der Bilderreise durch die Geschichte Rußlands ist Sankt Petersburg, die Stadt, die mehrfach ihren Namen geändert hat und die in immer neuen Facetten von der Suche der Russen nach ihrer Identität zwischen Ost und West erzählt. Als Rußlands »Fenster zum Westen« wurde sie 1703 von Zar Pete...

Artikel-Länge: 2563 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €