Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
22.12.2012 / Feuilleton / Seite 13

Peer Noël

Vor der Tür und im Wohnzimmer: Helmut Schmidts angeblicher Nachfolger

Ben Mendelson
Und deshalb… müssen wir die Freiheit noch erhöhen, mit deutscher Militärpräsenz in… ääh… Venezuela! Frohe Weihnachten«, hört Herr Kruse die letzten Worte der Weihnachtsansprache, dann schläft er wieder ein. Die Klingel weckt ihn wenig später. Vor der Tür steht Peer Steinbrück, der Coca Cola-Weihnachtsmann, seine rote Weihnachtsmütze sitzt tief im hanseatisch-kantigen Gesicht. »BilderbergerFashion« steht in goldenen Lettern auf seinem Anzug. »Sie…?«, fragt Herr Kruse verwundert. »Ich hatte doch versprochen, in Ihr Wohnzimmer zu kommen. Ich wünsche Ihnen fröhliche Weihnachten!«, erklärt der angebliche Helmut-Schmidt-Nachfolger.

»Na denn«, sagt Herr Kruse und tritt zurück, »wundern ’Se sich nich’ über den Jeruch, ditt is’ nur meen Feiertagsbierchen… meen siebs… siebtes«. Glucksend geht Herr Kruse ins Wohnzimmer, Steinbrück folgt ihm etwas zögerlich mit gerümpfter Nase. »Schön haben Sie’s hier...

Artikel-Länge: 3021 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!