Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
21.12.2012 / Inland / Seite 1

»Amerikanisierung des Arbeitsmarktes«

Paritätischer Wohlfahrtsverband: Regierung mitverantwortlich für neuen Rekord bei Armutsgefährdung

Schon wieder eine Analyse des Status quo in Sachen Sozialabbau: Die Armutsgefährdung in Deutschland ist nach einer Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands auf ein Rekordniveau seit dem Anschluß der DDR an die Bundesrepublik 1990 gestiegen. Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider machte dafür am Donnerstag in Berlin die Bundesregierung mitverantwortlich.

Die sogenannte Armutsgefährdungsquote ist nach dem Bericht zur regionalen Armutsentwicklung des Verbandes um 0,6 Prozentpunkte auf jetzt 15,1 Prozent gestiegen. Die Quote in Ostdeutschland ist mit 19,5 Prozent weiter deutlich höher als im Westen mit 14 Prozent. Al...

Artikel-Länge: 1959 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €