Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
15.12.2012 / Inland / Seite 2

»Lieber ein Ende mit Schrecken«

»Stuttgart 21«: Ausstieg aus dem Projekt käme spät, wäre aber das kleinere Übel. Ein Gespräch mit Michael Ziesak

Ralf Wurzbacher
Michael Ziesak ist Bundesvorsitzender des Verkehrsclub Deutschland (VCD), der sich für eine »umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Mobilität« stark macht.

Wie die Deutsche Bahn (DB) am Mittwoch eingeräumt hat, sollen die Kosten für »Stuttgart21« noch einmal um 1,1 Milliarden Euro über den bislang veranschlagten 4,5 Milliarden liegen. Trauen Sie der Kalkulation?

Der Bau wird teurer werden, das ist schon jetzt klar. Denn Fakt ist, es gibt noch zu viele unberechenbare Risiken, und das bevor die Tunnelbauarbeiten überhaupt begonnen haben. Diverse Planfeststellungsverfahren sind noch nicht beendet, hierfür kann die Kostenplanung gar nicht zu 100 Prozent abgeschlossen werden. Ebenso nicht für noch anstehende Gerichtsverfahren, die Änderungen von Auflagen für Genehmigungsverfahren nach sich ziehen werden. Sobald die Arbeiten am Tunnel losgehen, steigen die Risiken noch mal um ein Vielfaches. So haben Sachverständige herausgefunden, daß der geologis...

Artikel-Länge: 4577 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €