Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
13.12.2012 / Thema / Seite 10

Spöttischer Retter

Literatur. Heute wäre der Schriftsteller, Zeichner und Maler Robert Gernhardt 75 Jahre alt geworden. Seine Parodien machen das Überkommene komisch und wahren dabei dennoch die lyrische Form

Kai Köhler
Man könnte versucht sein, an Gernhardts heitere Werke heiter zu erinnern. Nun soll es hier auch um Komik gehen, und wer durchhält, wird – versprochen! – zwischendurch etwas zu lachen bekommen. Vor allem aber geht es um Gernhardts Werkbiographie und um ihr Ungewöhnliches, das heute nur noch schwer zu erkennen ist. Damit verbunden sind Fragen von Handwerk, von Traditionsbezug und Geschichtsbild.

Ab 1956 studierte Gernhardt Malerei in Stuttgart und Berlin, in Berlin auch Germanistik. Im Rückblick, nämlich im 1988 erschienenen Essay »Engel, Löwe, Lichtfleck«, stellte er die Studienzeit weniger als eine Phase angeleiteten Lernens dar denn als nützlichen Freiraum, andere Studierende kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam Ideen zu entwickeln. Es ist dies ganz allgemein die Lernweise der begabten und interessierten Studierenden, die selbst denken und nicht darauf angewiesen sind, daß man ihnen sagt, was sie für eine Prüfung brauchen; die totreformier...

Artikel-Länge: 23287 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €